German Elite - Runescape Skilling-Based Clan


 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginGE YouTube Channel
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
November 2017
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   
KalenderKalender
Die neuesten Themen
» Skilful-Lotus
Sa 23 Apr 2016, 00:41 von Dragen00222

» dfgdfg
Di 02 Jun 2015, 21:37 von Charry x3

» Role-Play-Gaming (Rpg)
Di 16 Dez 2014, 05:27 von Gast

» Nicht anwesend !!!
Di 22 Apr 2014, 22:28 von Reachman

» Kurzes Hallo von einem der 7 Gründer GEs
So 14 Apr 2013, 04:52 von Elora Wood

» Was ist nun mit German Elite? Aufloesung des Clans!
Mo 25 Feb 2013, 01:03 von Alex

» Krieg der Seelen Community-Event
Mi 13 Feb 2013, 20:38 von Gast

» adè GE
Di 12 Feb 2013, 23:17 von FmL0rd

» Irgendwann ist mal Schluss
Do 07 Feb 2013, 20:50 von Phil


Austausch | 
 

 Tipps für Nomads Requiem

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Disput

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 175
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 26

BeitragThema: Tipps für Nomads Requiem   Mo 11 Jan 2010, 19:05

Nur angucken wenn ihr die Lösung haben wollt.



Norden ist rechts!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
222udo

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 293
Anmeldedatum : 05.08.09

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Mo 11 Jan 2010, 19:59

Oder so

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Phil

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 427
Anmeldedatum : 24.04.09

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Mo 11 Jan 2010, 22:41

Für den Endboss diese Gear + Inv:


(habe keine Restores gehabt, deswegen hier im Bild andere Tränke)

Übrigens braucht man nicht unbedingt genau diese Gear, am besten die, mit der ihr am meisten Schaden macht - Range ist auch gut möglich. Außerdem hatte ich eine volle (!) Schildkröte mit Saras.

Dann sollte man noch die Spezialattacken kennen:

1. Er sagt "Ihr könnt euch nicht vor mir verstecken!".
-> So schnell wie möglich hinter einer Säule in Deckung gehen, die am Rand stehen - Dort warten, bis er seine Attacke gemacht hat und wieder angreifen

2. Er sagt "Mal sehen, was ihr so aushaltet!".
-> Mit Brews über Max Hp potten, einen Hit kassieren mit dem Betrag Max Hp - 1 und dann wieder hochpotten und weiter angreifen.

3. Er sagt "Wir machen das ganze mal etwas interessanter" (oder so ähnlich)
-> Aus dem Kreis von Flammenwirbeln (kleine rote Punkte auf dem Boden) heraustreten, ohne die roten Punkte zu berühren (in Richtung Ausgang, soweit ich weiß). Ansonsten kassiert ihr ordentlich Schaden.

4. Er sagt "Mal sehen, wie gut ihre Reflexe sind" (oder so ähnlich)
-> Er vierteilt sich nun und ihr müsst versuchen, den richtigen Gegner herauszufinden - einfach jeden 1x attacken, bis ihr ihn findet.


Hoffe das hilft, viel Spaß (und Geduld).

Gruß Phil


Zuletzt von Phil am Di 12 Jan 2010, 23:18 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ibm768

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 131
Anmeldedatum : 01.05.09
Alter : 23
Ort : Fehmarn

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Di 12 Jan 2010, 17:57

Verliert man seine Gegenstände wenn man dort stirbt, bzw. hat man 'ne Möglichkeit wieder an diese zu kommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
firemagic201



Geschlecht : Weiblich Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 03.05.09
Ort : Köln

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Di 12 Jan 2010, 18:02

Vielen Dank =))))

Das hört sich ja richtig spannend an Rolling Eyes

LG G
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake G E

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 12.05.09
Alter : 24
Ort : Russland/ Ohrenburg

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Di 12 Jan 2010, 18:18

Ibm, masn stirbt aber man kommt direckt neben den Grab raus und kann seine Gegenstände aufheben soweit ich das aus alle Guides weiß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jake G E

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 252
Anmeldedatum : 12.05.09
Alter : 24
Ort : Russland/ Ohrenburg

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Mi 13 Jan 2010, 01:57

Meine Tipps:

Ich würde eine Fernkampfausrüstung empfehlen, denn Nomad greift mit auf Magie basierenden Atacken an.

Somit sollte die Rüstung wie folgt aussehen:


Karils Ober und Unterteil sind ebenfalls möglich, gehen jedoch bei Niederlage auf 0

Sollte man wie ich den Umhang tragen, kann man die Pfeile aufsammeln wenn Nomad gerade teleportiert.
Beim Tragen von den Pfeilaufsammler verliert man ihn bei Niederlage.
Man sollte 100 Rubin Bolzen und 100 Diamandbolzen mit nemen und dann die erste Hälfte mit rubys un die zweite mit dias angreifen.



Das Essen und die Pots:

Ich empfehle eine Kombination aus Felsflossen und Saradomin+ Wiederherstellungstränken und einen Range Pot


Am Anfang Einen Fernkampftrank oder für die Herblorestreber unter uns einen extremen Fernkampftrank trinken. Very Happy
Da man durch die Sara Brews den Schuub verlieren würde, nimmt man am Anfang nur Felsenflossen. So 6 -8 Stück,
so ist die Warscheinlichkeit hoch mit Rubinbolzen(vz) 75 zu ziehen(!)

So sollte dann das Inventar und das Lasttier aussehen:


Die Tacktik für das Essen^^

Wie gesagt sollte man zu beginn nur Felsflossen essen. Trotz der hohen Hits sollte man immer auf der Stelle stehen bleiben und die Hits einkassieren.
-Nach den Starken Hit von 75 einfach Wieder essen bis man voll ist.
-Vor den Freeze sollte man kurz voll essen und dann noch eine Felsflosse essen, damit man eine Absicherung hat und nich mit 1HP da steht. Nach den Freeze macht er erst mal nichts und man kann sich in Ruhe voll futtern.
-Mit den Mienen sollte man kein Problem haben, denn beim rangen bewegt man sich kaum
-Bie Nomads Ilusionen einfach nacheinander angreifen und man wird ihnen schon finden

--> Natürlich auch essen wenn die Lebenspunkte Tief sind Razz


Pray: Pray sollte durchgehen Magie sein und wenn er zum Schluss ganz schnell angreift Nahkampf. Es schützt zwar nicht komplett aber zu einen Anteil. Durchgehen sollte Adlerauge an sein

Belohnung:


Fazit: Nomad ist meiner Meinung nach das am schwersten zu besiegende Monster in Rs außer der Körperbestie. Mit ein bisschen Glück und guten Cb-Stats ist er aber zu schaffen. Viel Glück, viel Erfolg bei den Kampf und vel Spaß mit der Belohnung.--->


PS: Mit dieser Außrüstung habe ich Nomad mit den ersten Versuch besiegt.

Fernkampf 99, Def 85, Hp 95 CB. 121
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Suuperslip

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 99
Anmeldedatum : 19.09.09
Alter : 23
Ort : Zuhause in Österreich....

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Mi 13 Jan 2010, 20:16

-Bie Nomads Ilusionen einfach nacheinander angreifen und man wird ihnen schon finden

Ein Tipp dabei...der echte Nomad greift als letztes an
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dracovenator

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 149
Anmeldedatum : 08.12.09
Alter : 41
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Do 14 Jan 2010, 00:24

So die Ausrüstung von mir gegen Nomad

absolut bester Tip von phoni

seine Ratschläge waren Gold wert danke an dich nochmal Very Happy



und das Inventar von 10 Restores rest Saras

plus Schildi voll mit Saras
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
phonix603

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 701
Anmeldedatum : 01.05.09
Ort : Pastetten

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Do 14 Jan 2010, 17:27

Bei dem Vorschlag von chrisi würde ich noch ergänzen

Die rüsi passt, aber bei mehr geld kann man durchaus auch arma benutzen, seelenschild (egal welches auch ungesegnetes wäre nicht schlecht)

das wäre die rüsi für bissl reichere^^

lg^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Mo 25 Jan 2010, 19:39

Der wohl spannendste Teil an der Quest dürfte der Endkampf gegen Nomad sein.

Hier meine Tipps dazu:

Nehmt euch die paar Minuten Zeit für ein Oger-Bad (einfach Slayerring und Teleport nach Relleka, nehmt einen Dramenstab mit und gebt den Code A K S ein, dann ein kurzes Stück nach Süden gerannt und ab in die Wanne). Ihr könnt so euere Gebets- und Lebenspunkte erhöhen; evtl. macht das den kleinen, aber feinen Unterschied aus.



Übersicht Raum (s.o.). Zunächst ansprechen, dann geht der Kampf los.

Schildkröte mit 18 Sara-Brews füllen, Inventar: 9 Restores, Bandos-Götterschwert, 1 Rangepot, die restlichen Plätze füllt ihr mit Sara-Brews auf.

Rüstung: Armadyl Plattenpanzer und Rock, Seelenschild, Amulett des Zorns, Schlangenlederstiefel oder Fernkampfstiefel, Ring des Fernkämpfers, Avas Accumulator, Neeisnich-Helm, Armband der Regeneration oder Barrows-Handschuhe und Runit-Armbrust



Hinweis: Man kann nicht aus dem Raum teleportieren; solltet ihr sterben, respawnt man direkt neben dem Grabstein und kann alle Gegenstände wieder holen

1. Sprecht in dem Raum Nomad an. Er beleidigt euch ein wenig, und fängt dann an, auf euch einzuknüpplen.

Als Erstes schaltet euer Spezial an, und haut ordentlich mit dem BGS auf Nomad, wodurch ihr seine Verteidigung senken könnt (vorher potten), lauft dann 4 Felder zurück und rangt ihn, alle 4 Schlucke Brew 1x Restore trinken.

2. Sein 1. Spezial-Angriff: Er legt einen Kreis aus Brandbomben, die euch mit 40 hitten, wenn ihr im Kreis stehen bleibt.
Taktik: Südlich aus dem Kreis laufen, anschließend westlich hinstellen, ohne auf die Minen zu treten, dann westlich (sh. Bild) laufen und ihn weiter mit Range angreifen.

3. Jetzt macht er eine kurze Kampfpause; nutzt diese, um euch hinter der mittleren westlichen Säule zu verstecken. Pottet hoch und wartet dort ab.



Sein nächster Angriff besteht aus einem Magieangriff, der 75 hittet, wenn er euch trifft. Lasst diesen wirkungslos hinter der Säule abprallen.

Achtet darauf, ihn rasch wieder anzugreifen. Wenn ihr zu lange wartet, teleportiert er sich in die Mitte des Raums und heilt sich vollständig!

4. Sein nächster Trick besteht darin, 3 Klone von sich zu beschwören, die euch alle angreifen (aber nicht hoch hitten). Greift ihr den richtigen Nomad an, verschwinden die drei anderen. Zu erkennen ist der echte Nomad daran, dass er euch zuletzt angreift.

An dieser Stelle könnt ihr euch viele Pots sparen, denn ihr nutzt wieder den Savespot hinter der Säule und wartet in aller Ruhe (ca. 30 Sekunden) ab, bis die Klone wieder verschwunden sind. In dieser Zeit passiert euch gar nichts weiter, so dass ihr in Ruhe hochpotten könnt.



5. Greift Nomad weiter an, wenn nötig, nutzt die Säule als Puffer, um eure Lebenspunkte aufzufüllen und einen Schluck vom Restore Pot zu nehmen. Legt keine allzu langen Kampfpausen ein, greift kontinuierlich weiter an.
Am Wichtigsten ist es, sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen.

6. Nun gilt es, die Lebenspunkte am besten über Maximum aufzufüllen. Nomad teleportiert euch in die Mitte des Raums und friert euch mit Ice Barrage ein. Wenn ihr eine mithabt, zieht nun eine Phönix-Halskette an (deren Effekt ist es, eure Lebenspunkte, wenn sie unter 10 % fallen, auf 30 % aufzufüllen).
Diesem Angriff könnt ihr nicht ausweichen, greift ihn mit Fernkampf weiter an, pottet mit Sara-Brews eure Lebenspunkte hoch (Restores könnt ihr euch hier sparen) und fahrt fort, ihn zu rangen.

7. Nun beginnt dieser Angriffskreis (2-6) von Vorne. Nutzt weiterhin die mittlere Säule, um euch zu verstecken, und in Ruhe die Lebenspunkte nachzufüllen.

8. Wenn er nur noch ca. 1/4 seiner Lebenspunkte hat, heilt sich Nomad einmalig auf etwa die Hälfte seiner Lebenspunkte. Greift ihn weiter an.

9. Wenn er auf ungefähr einem Fünftel seiner Lebenspunkte liegt, beginnt er, euch mit schnellen Nahkampfangriffen zu attackieren. Schaltet hier unbedingt Nahkampfschutz ein (wenn ihr die Flüche nutzt, dann aktiviert das bestmögliche Nahkampfgebet, z.B. 74, mit dem ihr seine Angriffswerte bis auf 75% senkt).

Der Kampf ist gewonnen, wenn ihr es schafft, ihn mit euren verbleibenden Reserven zu schlagen.

Ihr könnt auch einen Titan mit Zauberrollen mitnehmen und diesen beschwören, wenn euer Vertrauter mit den Sara-Pots leer ist. Mit den Zauberrollen könnt ihr eure Verteidigungsstufe erhöhen und je 8 Lebenspunkte heilen.

Noch ein hilfreicher Tipp (danke an Draco): Wenn Nomad euch nicht treffen kann, aber ihr ihn, kann es passieren, dass er sich vollständig heilt (er teleportiert sich in die Mitte). Achtet also mit dem Versteck an den Säulen darauf, ob er euch auch treffen kann, oder rumflamt, ihr wärt ein Feigling^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Mi 27 Jan 2010, 01:46

Hi Leuts,

hier fasse ich nochmals einige Tipps für alle mutigen Quester zusammen, die euch helfen, euer Questcape wieder zu tragen:

1. Rüstzeug (teure/günstige Variante):

- Armadyl-Helm/Neeisnich-Helm
- Armadyl-Plattenpanzer/Schwarzdrachen-Oberteil
- Armadyl-Rock/Schwarzdrachen-Beinlinge
- Amulett des Zorns/Amulett des Ruhms/Amulett des Fernkämpfers
- Runit-Armbrust und je 100 Rubin- und Diamant-Bolzen vz
- Avas Akkumulator
- Drachenfeuer-Schild/Buch des Zamorak/Seelen-Schild
- Fernkampf-Stiefel/Schlangenleder-Stiefel

2. Sonstiges:

- Schaltet die Flüche an und nutzt durchgehend (bis auf den Nahkampf am Schluß) die Gebete Magie-Rückschlag - Stufe 65 sowie Fernkampf-Raub - Stufe 76; für den Nahkampf am Ende nützt ihr Nahkampf-Rückschlag - Stufe 71 und weiterhin Fernkampf-Raub
- Entscheidet euch für eine Angriffsart (ich persönlich würde eher Range nehmen) statt zu wechseln - Schnellkampf einstellen
- Nehmt euch die Zeit für ein Bad in Ooglog, um die Lebenspunkte sowie Gebet zu erhöhen
- Bei den Vertrauten würde ich zwei mitnehmen: 1 Schildkröte (Vogel/Yak) voll mit Saradomin-Tränken, sowie einen Titan und 50-80 Zauberrollen (jede heilt 8 HP)
- Pottet, ehe ihr startet, nochmals mit Fernkampftrank und einem Verteidigungstrank (+, ++ oder höher) und bankt die Fläschchen
- Nehmt 1 Fernkampf-Trank, 9-10 Restores + und den Rest Saradomin-Pots mit und legt direkt los

3. Taktik:

- Westlich von Nomad stehen 5 Säulen; nutzt die mittlere Säule, um euch dahinter zu stellen, so dass er euch nicht treffen kann
- Lauft gleich zu Beginn zur mittleren Säule und greift ihn von dort aus an
- Achtet darauf, dass ihr immer wieder Restores trinkt - wenn eure Stats zu sehr gesenkt werden kassiert ihr definitiv böse Hits ein
- Geht Nomad in Ruhe an; ihr schafft ihn!
- Wenn er seine roten Brandkugeln legt passiert euch nichts - solange ihr nicht reinlauft
- Anschließend kommt ein Ansage-Text; nutzt die Zeit und versteckt euch westlich der Säule, so dass sein Magie-Schlag an dieser abprallen kann
- Greift ihn dann weiter an, bis er seine 3 Klone heraufbeschwört
- Versteckt euch vor diesen einfach wieder westlich der Säule und nutzt die Zeit, um hochzupotten, leere Flaschen zu droppen und eueren Vertrauten zu entladen/wechseln
- Pottet hier ordentlich HP hoch, dann nehmt 1-2 Schluck vom Restore und 1 vom Range-Pot
- Nach etwa 30 Sekunden verschwinden die Klone, und ihr haut Nomad nun ordentlich Bolzen um die Ohren
- Wenn er euch in Eis einfriert, pottet nur mit Sara-Pots über eure normalen HP und greift ihn mit Range weiter an (hier mit Diamant-Bolzen; die ziehen mit dem Spezial keine Lebenspunkte ab)
- Pottet nach dem Max-HP -1 Schlag wieder hoch, lauft an die Säule und spielt das Spielchen weiter durch
- Werdet nicht nervös, wenn ihr einen Fehler macht, sondern versucht es einfach weiter
- Wenn er ziemlich unter einem Viertel seiner Lebenspunkte ist, wird er euch einen Feigling schimpfen - achtet darauf, dass ihr ihn angreift, er euch aber auch erreichen kann
- Stellt euer Gebet auf Nahkampf-Rückschlag um und beendet den Kampf

Ich wünsche allen Questern viel Erfolg!

Herzlichen Dank allen, die da waren, um Mut zu machen + Tipps und Tricks auszutauschen!


Zuletzt von frechehexe33 am Fr 05 Feb 2010, 15:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
morph3vs

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 18.10.09

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Fr 05 Feb 2010, 13:45

hab ich eben auf der RSC gepostet, vllt. hilfts ja noch jemanden ;-)

Dann will ich hier auch mal einen Kommentar dazugeben,
nachdem ich das Quest gestern endlich beendet habe .

Als Vorabinfo:
Ich bin nicht wirklich jemand der sehr viele Boss-Fights macht, war erst zwei mal GWD und Jad habe ich noch nicht versucht, daher ist meine Erfahrung in dieser Hinsicht eher als gering einzuschätzen,
was es dadurch natürlich nicht leichter macht

Gescheiterte Versuche:
Es waren viele, weiß nicht mehr genau wieviele, mit Range bin ich irgendwie immer kläglich gescheitert, mit DFS+Whip und Str+, Att+, Deff+ Pots und nur Rocktails hatte ich es schon fast gepackt. Habe immer das normal Gebetsbuch benutzt (vllt. lags daran)

Erfolgreicher Versuch:
- Equipment: Neeisnich-Helm, D-Hide, Barrows-Gloves, D-Boots, BGS
- Inventory: Moss-Titan + Scrolls, Restores, Sara-Bews, Phoenix-Halsketten 3x
- Vor dem Kampf: Auf Flüche gewechselt, an der Bank noch Str+ Att+ Deff+ getrunken
- Kampf: (den 75-Hits bin ich immer ausgewichen, sprich hinter der Säule versteckt, in eine Tretmine
bin ich auch nicht reingelaufen)

Magie-Schutz an und alle Absorbtions-Flüche, BGS-Spec um die Deff zu senken

In der ersten Runde hatte ich Nomad so gut wie gar nicht gehittet, hab gedacht, naja,
wiedermal ein kläglicher Versuch, den 75-Hits bin ich dann immer schön ausgewichen,
bei seiner Max-Attacke die ersten 3x die Phoenix-Kette verwendet, die anderen beiden
Male per Brew geheilt...ich musste also 5x der Max-Attacke standhalten; nachdem der
Schildi leer gewesen ist, den Moss-Titan beschworen und die Scrolls verwendet, wenn
möglich (8HP+Deff ist ja nicht schlecht); naja irgendwie wurds dann von Runde zu Runde
besser, ich hab besser gehittet, wie er dann in den Berserker-Modus gewechselt hat,
natürlich den Fluch auf Nahkampf gestellt. Am Ende hatte ich nur noch 1 Restore und
2-3 Brews übrig, also war schon knapp.

Ich denke schon, dass man auch ein wenig Glück braucht, wenn man eine niedrigere Stufe
hat, da mir bei mir aufgefallen ist, dass ich bei manchen Versuchen schon in der ersten
Runde Nomad ordentlich HP abgezogen habe und er mich fast nicht gehittet hat, bei
anderen Versuchen war das genau umgekehrt, also schon ein wenig komisch, aber auf alle
Fälle würde ich die Flüche anstatt die normalen Gebete benutzen! Ich habe es beim ersten
Anlauf mit Flüchen gleich geschafft, obwohl ich mich bestimmt nicht wahrlich toll angestellt
habe, aber trotzdem geschafft.

Ich hoffe, dass das vllt. noch dem einen oder anderen hilft, der es noch nicht geschafft hat, wichtig ist
auch, dass ihr während des Kampfes nicht in Hektik verfallt, man hat wirklich schön Zeit auf die
Aktionen von Nomad zu reagieren und diese wiederholen sich ja dann nur noch immer wieder.

Viele Grüße, morph
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Fr 05 Feb 2010, 15:59

Huhu Morph,

zuerst mal herzlichen Glückwunsch, dass du dein Questcape wieder tragen kannst!

Vielen Dank auch für die hilfreichen Ergänzungen, hoffentlich helfen sie dem einen oder anderen noch.
Nach oben Nach unten
Nebelbruch

avatar

Geschlecht : Männlich Anzahl der Beiträge : 408
Anmeldedatum : 02.05.09
Alter : 24
Ort : Wien

BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   Fr 05 Feb 2010, 19:53

Habs auch gerade geschafft Nomad zu mobben, dank dieses Videos :

http://www.youtube.com/watch?v=3dk1tRLPkMU

Und ein Danke an Hexi, die mir jedesmal Mut gegeben hat.

Mfg Pitt
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Tipps für Nomads Requiem   

Nach oben Nach unten
 
Tipps für Nomads Requiem
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Skyrim: Tipps, Tricks, Hilfe, Gelaber
» Tipps für Ceadeus
» tipps für kampfhaus?
» Conan Exiles - Fragen, Tipps, Erfahrungen und Ideen zum Spiel
» Router tipps gesucht.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
German Elite - Runescape Skilling-Based Clan :: RuneScape-Hilfe :: Guides, Tipps und andere RS Hilfen :: Tipps & Tricks-
Gehe zu: